Schreibprogramm getestet ...
... und natürlich enttäuscht. :)

Ein herzliches Hallo in die Runde,

ich hatte gerade Lust etwas Neues auszuprobieren, da ich wohl glücklich und zufrieden mit Q10 war. :)
Jedenfalls hat das Programm ziemlich viel zu bieten, natürlich das wichtigste - nicht! :)
Nämlich diese Lesezeichen oder Springer, bei Q10 heißt es Notizliste.
Gut, bei dem Programm kann ich auch den Hintergrund usw. einstellen, so wie auch bei Q10, das sind eher die Standardfeatures, was das Programm aber besonders macht,
    es hat:
  • ScratschPad: kleinen Notizblock
  • MiniFlo MindMapper: man kann Mind-Map erstellen!
  • GetAWord: gib mir ein Word auf englisch yeah :)
  • MusicRoom: bei dem man nur .ogg Dateien abspielen darf
Und wer noch Rechtschreibprüfung braucht, der darf sich damit abquälen und die richtige Datei dafür im fWWW suchen, denn sonst stürzt es ab.

Ansonsten verbrät es nur Ressourcen und macht meinen Laptop kirre. :)
Denn ich schreibe ausschließlich in Text.
Wer also keine Sprungmarken braucht, die auch bei WriteMonkey gibt, dann wird damit glücklich.

Hier noch paar Optionen und wie es aussieht:


Wer es dann doch ausprobieren möchte, einfach klicken und sich quälen. :)

Herzliche Grüße
David
Dieser Beitrag wurde 525 x angeklickt.

Kommentieren