Sonntag, 3. April 2016
Genres aufgeben?
Ein herzliches Hallo in die Runde,

ich bin schon lange am Überlegen, ob ich nicht die vielen Genres nicht einfach aufgebe. Sicher, für kleine Kurzgeschichten ist es ganz nett, nur ich möchte eher Romane schreiben. Denn eigentlich zieht mich mehr zu Drama, da könnte ich mir vorstellen, dass ich wieder jeden Tag etwas zu schreiben haben könnte und ich mir nicht irgendetwas lange ausdenken müsste.

So bietet sich zum Beispiel ein Thema über Frauen zu schreiben, vor allem über die Traumfrau und die Schwierigkeiten, die aufkommen.

Ich bin noch am überlegen und war schon dabei die Geschichte etwas zu entwickeln. Vielleicht gebe ich wirklich die Genres auf und werde mich sozusagen nur auf Drama spezialisieren. :)

Ich lasse mir noch Zeit damit, das Action-Roman wartet immer noch, und währenddessen lese ich noch Bücher.

Auf jeden Fall macht es mir nicht so wirklich Spaß Ereigniss-Szenen-Roman zu schreiben. Ich tendiere wirklich zu den weniger seichten Dingen, auch wenn mein Wortschatz Grenzen hat.

Herzliche Grüße
David
Dieser Beitrag wurde 459 x angeklickt.

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren